Zum Hauptinhalt springen

Welcher Index-Fonds ist der richtige?

Wer mit seinem Geld mehr Rendite erzielen will als auf dem Bankkonto, kann Exchange-Traded Funds als Alternative prüfen. Es sollten aber einige Kriterien beachtet werden.

Bernhard Kislig
Mit ETF können Anleger breit diversifiziert in den Aktienhandel einsteigen. Foto: Michael Gottschalk (Getty Images)
Mit ETF können Anleger breit diversifiziert in den Aktienhandel einsteigen. Foto: Michael Gottschalk (Getty Images)

Vor wenigen Tagen hat die UBS angekündigt, dass sie fürs Sparkonto den Zins auf null Prozent senkt. Die Grossbank ist nicht die einzige: Überall tendieren die Zinserträge auf Konten gegen null, während die Gebühren ­steigen. Wer nicht will, dass sein Vermögen auf diese Weise schrumpft, sieht sich nach anderen Anlagemöglichkeiten um. Eine prüfenswerte Alter­native sind Exchange-Traded Funds (ETF).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen