Zum Hauptinhalt springen

Schweizer kauft Luxus-Häuser mit Geld zweifelhafter Herkunft

Mit dem Staatsfonds Angolas verdiente er eine halbe Milliarde. Wofür Bastos sein Geld ausgab. Die Recherche.

Das exklusive Bulgari-Resort in Dubai: Jean-Claude Bastos’ Adresse ist das 14-Millionen-Penthouse im obersten Stock des ersten Gebäudes von links im Halbkreis. Bild: PD
Das exklusive Bulgari-Resort in Dubai: Jean-Claude Bastos’ Adresse ist das 14-Millionen-Penthouse im obersten Stock des ersten Gebäudes von links im Halbkreis. Bild: PD

Auf einer künstlichen Insel vor Dubai steht eine der exklusivsten Wohnsiedlungen weltweit. Der italienische Luxuskonzern Bulgari liess die in Form eines Seepferdchens aufgeschüttete Insel mit einem Hotel, Villen und Appartements für die Reichsten der Reichen bebauen. Ende 2017 war grosses Eröffnungsfest. «Experience a lifestyle reserved for the privileged few» lautet der Slogan des Bulgari-Resorts. Erlebe den Lifestyle, der den wenigen Privilegierten vorenthalten ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.