Zum Hauptinhalt springen

Die ZKB schuf virtuelle Millionäre

Die Zürcher Kantonalbank verwirrte ihre E-Banking-Teilnehmer mit falschen Kontoständen. Die einen waren plötzlich Millionäre, andere hatten gar nichts mehr. Was war passiert?

«Saldi teilweise nicht korrekt wiedergegeben.» Das Gebäude Neue Hard der Zürcher Kantonalbank in Zürich.
«Saldi teilweise nicht korrekt wiedergegeben.» Das Gebäude Neue Hard der Zürcher Kantonalbank in Zürich.
Steffen Schmidt, Keystone

Die E-Banking Kunden der Zürcher Kantonalbank (ZKB) hatten von Dienstag bis Donnerstag letzter Woche nur eingeschränkte Möglichkeit, Zahlungen auszuführen. Ende Woche lag dann die folgende Mitteilung im elektronischen Postfach:

Anzeige fehlerhafte Kontosaldi

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.