Zum Hauptinhalt springen

Galenica steigert Gewinn im ersten Halbjahr

Der Medikamentenhersteller und Apothekenbetreiber Galenica trotzt dem starken Franken.

In den ersten sechs Monaten steigerte das Unternehmen den Gewinn um 4,4 Prozent auf 122,6 Millionen Franken. Der Betriebsgewinn (EBIT) legte gegenüber der Vorjahresperiode um 5,3 Prozent auf 172,7 Millionen Fr. zu, wie Galenica am Mittwoch mitteilte. Beim Nettoumsatz ergab sich ein Zuwachs um 3,6 Prozent auf 1,58 Milliarden Franken. Das Unternehmen peilt für das laufende Geschäftsjahr weiterhin einen konsolidierten Gewinn in Vorjahreshöhe an.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch