Zum Hauptinhalt springen

Fitch stuft Griechenland erneut kräftig herab

Athen Die Ratingagentur Fitch - eine der drei grossen anglo-amerikanischen Ratingagenturen - hat am Mittwoch die Kreditwürdigkeit Griechenlands auf «CCC» herabgestuft.

Auf dieser Stufe wird bereits mit Zahlungsausfällen gerechnet. Dies ist mehrere Stufen unter der bisherigen Bewertung «B » und die schlechteste Note vor einem Zahlungsausfall. Die Herabstufung resultiere daraus, dass es bislang kein neues, komplett finanziertes und glaubwürdiges Wirtschaftsprogramm von EU und IWF gebe. Schuld sei auch der sich verschlechternde wirtschaftliche Ausblick für das Land sowie die Ungewissheit über die Beteiligung privater Gläubiger an einem zweiten Rettungspaket, erklärte Fitch.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch