Zum Hauptinhalt springen

EU-Kommission: Griechenland erhält nächste Hilfszahlung

Brüssel Das hoch verschuldete Griechenland erhält die nächste Hilfszahlung der Europäischen Union und des Internationalen Währungsfonds.

Die Tranche über neun Milliarden Euro werde im September ausbezahlt, erklärte die EU-Kommission am Donnerstag. Die Finanzminister der Euro-Zone sollen sie demnach auf einer Sondersitzung am 7. September freigeben. Eine Kommission von EU und IWF hat Anfang des Monats den griechischen Sanierungsbemühungen ein gutes Zeugnis ausgestellt. Dies war die Voraussetzung für weitere Zahlungen aus dem Rettungsschirm für das Euro-Land.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch