Zum Hauptinhalt springen

Eröffnung des neuen Berliner Flughafen wird verschoben

Berlin Die Eröffnung des neuen Berliner Flughafens wird verschoben.

Dies teilte die Betreibergesellschaft Flughafen Berlin-Brandenburg GmbH am Dienstag mit. Begründet wurde die Verzögerung mit Problemen beim Brandschutz. Ursprünglich war die Eröffnung für den 3. Juni geplant. Die Kosten für den Bau des Flughafens betragen 2,5 Milliarden Euro. Mit dem neue Flughafen soll der Flugbetrieb von und zur deutschen Hauptstadt an einem Standort konzentriert werden. Der bisherige Flughafen Tegel soll geschlossen werden. Auf dem Flughafen Tempelhof wurde der Betrieb bereits 2008 eingestellt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch