Zum Hauptinhalt springen

Eröffnung des Hauptstadtflughafens verzögert sich bis Herbst 2013

Berlin Beim Bau des neuen deutschen Hauptstadtflughafens gibt es einen neuen Rückschlag: Der künftige Berliner Flughafen wird erst im Herbst 2013 und damit sieben Monate später als zuletzt geplant in Betrieb gehen.

Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck bestätigte am Dienstag die erneute Verschiebung des Termins auf Oktober nächsten Jahres. Platzeck ist stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH. Am Freitag soll auf der Aufsichtsratssitzung darüber debattiert und über den neuen Starttermin im Oktober 2013 entschieden werden. Einen konkreten Termin nannte Platzeck nicht. Er sagte dem «Tagesspiegel» (Mittwochausgabe) und dem RBB-Inforadio, dass der neue Technikchef Horst Amann vorschlagen werde, den Grossflughafen nicht im März 2013, sondern später zu eröffnen. Wie die Nachrichtenagentur dapd aus zuverlässiger Quelle erfuhr, soll der neue Eröffnungstermin mit dem Inkrafttreten des Winterflugplans 2013 abgestimmt werden. Die «Berliner Morgenpost» hatte zuvor unter Berufung auf Aufsichtsratskreise berichtet, im Gespräch seien voraussichtlich der 20. oder 27. Oktober 2013. Auch der Sender RBB nannte den 27. Oktober. Brandenburgs Regierungssprecher Thomas Braune sagte dazu: «Nach meiner Kenntnis wird Horst Amann am Freitag einen Vorschlag in dieser Richtung unterbreiten.» Laut einem Air Berlin-Sprecher beginnt der Winterflugplan am 1. November 2013. Die ursprünglich für den 14. September anberaumte Aufsichtsratssitzung der Flughafen-GmbH unter dem Vorsitz von Berlins Regierendem Bürgermeister Klaus Wowereit solle nun aus Termingründen vorgezogen werden, sagte Flughafensprecher Ralf Kunkel auf dapd-Anfrage. Der Termin 27. Oktober 2013 wurde von Kunkel und Aufsichtsratskreisen zunächst nicht bestätigt, aber auch nicht dementiert. Erst im Mai war die für den 3. Juni 2012 geplante Eröffnung des Airports vor allem wegen Problemen mit der Brandschutzanlage auf den 17. März nächsten Jahres verschoben worden. Ursprünglich sollte der Flughafen bereits im Oktober 2011 den Betrieb aufnehmen. Dieser Aufschub war unter anderem mit neuen gesetzlichen Sicherheitsauflagen seitens der EU und der Insolvenz eines Planungsbüros begründet worden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch