Zum Hauptinhalt springen

Hat Dr. Best die Zahnbürste erfunden?

Zahnpflege war schon viele Jahrhunderte vor Christus bei den Phöniziern und den Ägyptern bekannt. Dr. Best hat die Zahnbürste also nicht erfunden, aber durch ein Federelement schonender gemacht. In den Achtzigerjahren (des 20. Jahrhunderts nach Christus) demonstrierte er in einem TV-Spot an einer Tomate, wie das funktioniert. Übrigens: Der seriöse alte Herr in dem Spot war tatsächlich Dr. James Best, Professor für Zahnmedizin in Chicago und Berater des Bürstenherstellers (heute GlaxoSmithKline). Während er in den USA nur in der Zahnärzte-Fachwelt bekannt war, wurde er in Europa dank dem Spot richtig populär. Erst nach seinem Tod im Jahr 2002 übernahmen andere Darsteller seine Rolle in der Werbung.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch