Zum Hauptinhalt springen

Deutschland verspricht Griechenland Investitionen

Athen Deutschland will Griechenland mit Investitionen in die Wirtschaft unter die Arme greifen, um dem Land aus der Misere zu helfen.

Der deutsche Wirtschaftsminister Philipp Rösler und sein griechischer Amtskollege Michalis Chrysochoidis unterzeichneten am Freitag eine entsprechende Erklärung. Insbesondere will Deutschland das hochverschuldete Land bei Finanzierungen gewerblicher Investitionsprojekte unterstützen, wie es in der Erklärung hiess. Weiter verspricht die deutsche Regierung, für neue Fördermöglichkeiten auf EU-Ebene zu werben, und will mit dem Einsatz deutscher Beamter zum Bürokratieabbau im Mittelmeerstaat beitragen. Anlässlich des Besuchs Röslers in Athen wurde am Freitag ausserdem ein deutsch-griechischer Unternehmertag durchgeführt. Dabei versprachen die Vertreter der deutschen Solarindustrie finanzielle Beteiligungen an grossen Solarstrom-Projekten. Bedingung dafür sei allerdings, dass auch EU-Fördermittel in die Projekte flössen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch