Zum Hauptinhalt springen

Deutsche Post steigert Quartalsgewinn

Bonn Die Deutsche Post hat im zweiten Quartal dank des verbesserten Logistikgeschäfts einen deutlichen Umsatz- und Gewinnanstieg verbucht.

Der Umsatz erhöhte sich um 15,6 Prozent auf 12,79 Mrd. Euro, wie der Konzern am Dienstag mitteilte. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Sonderposten verdoppelte sich auf 503 Mio. Euro. Unter Berücksichtigung der Kosten für den Konzernumbau legte der operative Gewinn von 109 Mio. auf 253 Mio. Euro zu. Unter dem Strich stieg der Gewinn von 66 auf 81 Mio. Euro. Der Deutsche Post erwartet nun für das Gesamtjahr einen operativen Gewinn (Ebit) vor Einmaleffekten von 1,9 bis 2,1 Mrd. Euro. Bislang war sie von 1,6 bis 1,9 Mrd. Euro ausgegangen. Grund für den optimistischeren Ausblick sei, dass sich das Express- und Logistikgeschäft besser als erwartet entwickelt habe.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch