Zum Hauptinhalt springen

Der Kampf nach dem Boxkampf

Mayweather gegen Pacquiao ist Geschichte. Jetzt wird um Urheberrechte gestritten: Hunderttausende verfolgten das Spektakel an ihren Handys und Tablets – ohne dafür zu bezahlen.

Am Wochenende besiegt Floyd Mayweather den Philippiner Manny Pacquiao (rechts) in zwölf Runden nach Punkten. Pay-per-View-Einnahmen: geschätzte 400 Millionen Dollar.
Am Wochenende besiegt Floyd Mayweather den Philippiner Manny Pacquiao (rechts) in zwölf Runden nach Punkten. Pay-per-View-Einnahmen: geschätzte 400 Millionen Dollar.
Esther Lin, Keystone
Der Titelkampf zwischen Floyd Mayweather und Saul Alvarez (rechts) am 14. September 2013 geht über die volle Distanz, Mayweather gewann nach Punkten. Pay-per-View-Einnahmen: 150 Millionen Dollar.
Der Titelkampf zwischen Floyd Mayweather und Saul Alvarez (rechts) am 14. September 2013 geht über die volle Distanz, Mayweather gewann nach Punkten. Pay-per-View-Einnahmen: 150 Millionen Dollar.
Mark J. Terrill, Keystone
Am Ende jubelt Felix Trinidad. Den Sieg aber verdankt er am 18. September 1999 Oscar de la Hoya. Dieser hatte sich verschätzt, glaubte den Punktesieg auf sicher und beteiligte sich in der letzten Runde kaum mehr am Kampf. Das dürfte ihn den 2:1-Triumph nach einem mittelmässigen Kampf gekostet haben. Pay-per-View-Einnahmen: 64 Millionen Dollar.
Am Ende jubelt Felix Trinidad. Den Sieg aber verdankt er am 18. September 1999 Oscar de la Hoya. Dieser hatte sich verschätzt, glaubte den Punktesieg auf sicher und beteiligte sich in der letzten Runde kaum mehr am Kampf. Das dürfte ihn den 2:1-Triumph nach einem mittelmässigen Kampf gekostet haben. Pay-per-View-Einnahmen: 64 Millionen Dollar.
Eric Draper, Keystone
1 / 10

Es ist der umsatzstärkste Boxkampf aller Zeiten: 400 Millionen Dollar sollen die Veranstalter HBO und CBS/Showtime allein mit Pay-per-View eingenommen haben, als Floyd Mayweather Manny Pacquiao am Wochenende in einem spektakulären Kampf über zwölf Runden besiegte. Der bisherige Rekord steht bei 150 Millionen Dollar – damals boxte Mayweather gegen Saul Alvarez, das ist anderthalb Jahre her (siehe auch Bildstrecke). Wer das Spektakel auf offiziellem Weg am TV verfolgen wollte, zahlte dafür 100 Dollar (das günstigste Ticket für die Halle kostete 1500 Dollar). Selbst wer bereits ein kostenpflichtiges Sportpaket bei einem Pay-TV-Anbieter abonniert hat, musste zusätzlich in die Tasche greifen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.