Zum Hauptinhalt springen

Darf ich auf dem Gartensitzplatz ein Gemüsebeet anlegen?

Die Antwort auf eine Leserfrage zum Thema Wohnen.

Ein Sondernutzungsrecht beinhaltet nicht das Recht auf Umnutzung: Wohnsiedlung in Aarau. Foto: Gaetan Bally (Keystone)
Ein Sondernutzungsrecht beinhaltet nicht das Recht auf Umnutzung: Wohnsiedlung in Aarau. Foto: Gaetan Bally (Keystone)

Seit vielen Jahren wohne ich in einer Eigentumswohnung im Parterre eines Hauses ausserhalb von Zürich. Vor der Wohnung liegt ein Gartensitzplatz, den ich gemäss einem Beschluss der Stockwerkeigentümergemeinschaft allein benützen darf. Ein Teil des Sitzplatzes ist mit Bodenplatten belegt, auf denen ein Gartentisch und vier Stühle stehen. Der andere Teil besteht aus einer Rasenfläche. Dort würde ich gern je ein kleines Gemüse- und Blumenbeet anlegen, denn ich werde bald pensioniert und werde dann mehr Zeit haben für Gartenarbeiten. Da die Beete nicht stören, nehme ich an, dass ich dafür niemanden fragen muss. Im Reglement steht nichts dazu. Kann ich loslegen?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.