Zum Hauptinhalt springen

Chinesische Airline storniert Dreamliner-Bestellung

Chicago Der US-Flugzeugbauer Boeing verliert einen seiner Hauptkunden für seinen Dreamliner 787.

Die chinesische Fluggesellschaft China Eastern Airlines teilte am Dienstag mit, sie habe ihren Auftrag über 24 Flugzeuge im Listenwert von mehr als 3 Milliarden Dollar storniert. Stattdessen wolle man 45 Flugzeuge des modernisierten Modells 737 erwerben, teilte das in Hongkong ansässige Unternehmen mit. Die dafür fällige Summe ist in etwa dieselbe. Ausserdem kündigte die Firma den Kauf von 15 Flugzeugen des Modells A330 des Boeing- Konkurrenten Airbus für einen Listenpreis von rund 2,5 Milliarden Dollar an.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch