Zum Hauptinhalt springen

BSI erhält von Bankenaufsicht Hongkong Bankenlizenz

Die Tessiner Bankengruppe BSI hat von der Bankenaufsicht Hongkong (Hong Kong Monetary Authority) eine Bankenlizenz erhalten.

Dies erlaubte es der BSI, zu einer vollwertigen Privatbank in Hongkong zu werden und ihren Kunden eine vollständige Palette von Bank-und Investmentdienstleistungen anzubieten, teilte die zur italienischen Generali-Gruppe gehörenden Bank am Mittwoch mit. «Die Lizenz ist ein weiterer wichtiger Meilenstein in der aktiven Expansion der BSI in Asien. Das Asien-Geschäft hat deutlich zu den 2,9 Milliarden Fr. an Neugeldern beigetragen, welche BSI in der ersten Hälfte des Jahres 2011 zugeflossen sind», wird Bankchef Alfredo Gysi in der Mitteilung zitiert.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch