Zum Hauptinhalt springen

Brand zerstört Hilti-Lagerhalle bei Paris

Ein Brand hat am Sonntagmorgen Teile eine Lagerhalle des Liechtensteiner Bautechnologie-Konzerns Hilti in Magny-les-Hameaux bei Paris zerstört.

Personen kamen nicht zu Schaden. Über die Höhe des Sachschadens lägen noch keine Angaben vor, sagte ein Hilti-Sprecher am Firmensitz in Schaan am Montag auf Anfrage zu einer Meldung der französischen Nachrichtenagentur AFP. Die Brandursache sei noch unklar und werde untersucht. Der Brand war laut der Agenturmeldung in einer von zwei Hallen ausgebrochen. Das Feuer breitete sich auf rund 3000 Quadratmetern aus. Etwa hundert Feuerwehrleute standen im Einsatz und konnten die Flammen nach drei Stunden löschen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch