Zum Hauptinhalt springen

«Bosch hat mitgeholfen, das Bild des gierigen Managers zu prägen»

Das Wirtschaftsgericht des Kantons Bern hat die ­früheren Verwaltungsräte der Krankenkasse KPT zu ­Gefängnisstrafen verurteilt.

Der Präsident und sein Vize: Walter Bosch (rechts) und Bernhard Liechti vor dem Prozessbeginn letzten Montag in Bern. Foto: Peter Schneider (Keystone)
Der Präsident und sein Vize: Walter Bosch (rechts) und Bernhard Liechti vor dem Prozessbeginn letzten Montag in Bern. Foto: Peter Schneider (Keystone)

Er sei «zermürbt und ausgelaugt», sagte Ex-KPT-Präsident Walter Bosch am Mittwoch in seinem Schlusswort vor dem Kantonalen Wirtschaftsstrafgericht. Die vergangenen Jahre seien für ihn bereits Strafe genug gewesen. Auch der frühere Vizepräsident der Berner Krankenversicherung, Bernhard Liechti, bat das Gericht um einen Freispruch.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.