Zum Hauptinhalt springen

BKW schreibt Verlust von 66 Millionen Franken

Der Berner Energiekonzern BKW hat im vergangenen Jahr einen Verlust von 66 Millionen

Franken eingefahren. Die Gesamtleistung des Unternehmens sank um 5,6 Prozent und auch der Stromabsatz ging zurück, nämlich um 7,9 Prozent. Zum Rückgang der Gesamtleistung führten insbesondere die tiefen Strompreise und der starke Schweizer Franken sowie das anspruchsvolle wirtschaftliche Umfeld, teilte der Konzern am Freitag mit. Der Verwaltungsrat schlägt der Generalversammlung eine Dividende von einem Franken pro Aktie vor, im Vorjahr waren es noch 2,5 Franken. Notiz an die Redaktion: folgt Zusammenfassung bis 1900

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch