Zum Hauptinhalt springen

Bertelsmann steigert Umsatz und Gewinn in den ersten neun Monaten

Bern Europas führender Medienkonzern Bertelsmann (RTL, Gruner Jahr, Random House, Arvato) hat in den ersten neun Monaten 2012 Umsatz und Gewinn gesteigert.

Konzernchef Thomas Rabe zeigte sich zufrieden und bekräftigte die Prognose für das Gesamtjahr. Er rechne mit einem moderaten Umsatzzuwachs und einem hohen operativen Ergebnis. Beim Konzernergebnis gibt sich Bertelsmann aber wegen neuer Sonderbelastungen aus dem Druck- und einigen Direktkundengeschäften sowie aus den Aktivitäten in Südeuropa vorsichtiger. Genauere Angaben macht das Unternehmen nicht. Wie der Konzern am Dienstag mitteilte, wuchs der Umsatz von Januar bis September um 5,7 Prozent auf 11,4 Milliarden Euro. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen legte um 5,8 Prozent auf 1,1 Milliarden Euro zu. Der Nettogewinn lag bei 528 Millionen Euro (Vorjahr: 377 Mio Euro).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch