Zum Hauptinhalt springen

Bayer kauft AgraQuest

Leverkusen Der deutsche Chemie- und Pharmakonzern Bayer übernimmt für 425 Millionen

Dollar das US-Unternehmen AgraQuest. Zusätzlich zum Kaufpreis sind weitere spätere Zahlungen beim Erreichen gewisser Ziele vorgesehen, wie Bayer am späten Dienstagabend mitteilte. AgraQuest ist ein Spezialist für den Pflanzenschutz auf Basis natürlicher Mikroorganismen. Bayer will mit der Übernahme seine Marktposition im biologischen Pflanzenschutz ausbauen, wo der deutsche Konzern unter anderem mit Syngenta konkurrenziert. Konkret soll eine Technologie-Plattform für biologische Produkte aufgebaut werden und insbesondere das Geschäft mit Pflanzenschutzmitteln für den Obst- und Gemüseanbau gestärkt werden. Die Übernahme muss noch von den zuständigen Behörden genehmigt werden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch