Zum Hauptinhalt springen

Batman und Barbie retten Mattels zweites Quartal

New York Der Comic-Held Batman und die Barbie-Puppe haben dem weltgrössten Spielzeughersteller Mattel ein gutes zweites Quartal beschert.

Der Gewinn stieg auch dank umfangreicher Einsparungen um ein Fünftel auf 96,2 Millionen Dollar, wie der US-Konzern am Dienstag mitteilte. Die Umsätze blieben nahezu auf Vorjahresniveau bei 1,16 Milliarden Dollar. Mattel leidet wie andere exportorientierte US-Firmen unter dem starken Dollar. Die Mattel-Aktie profitierte von den guten Zahlen, die Analysten so nicht erwartet hatten und legte an der Wall Street mehr als zehn Prozent zu.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch