Zum Hauptinhalt springen

Wenn Hacker das Konto plündern

Experten warnen vor Cyberkriminellen. Sicherheitsfirmen und die Bankenorganisation Swift sagen, eine Reihe von Finanzinstituten sei betroffen.

Bankräuber dringen heute über Server ein – mit wachsendem Erfolg. Foto: Ben Torres (Bloomberg)
Bankräuber dringen heute über Server ein – mit wachsendem Erfolg. Foto: Ben Torres (Bloomberg)

Die gleichen Hacker, die im Februar die Zentralbank von Bangladesh um 81 Millionen Dollar erleichtert haben, sind schon wieder am Werk. Davon geht die auf Internetsicherheit spezialisierte US-Firma Fire Eye aus, die aufklären helfen soll, wie einer der grössten Fälle von Bankraub genau ablief. Es sei Aktivität bei anderen Finanzdienstleistern zu beobachten, die wahrscheinlich von den gleichen Akteuren stamme, schrieb Fire Eye gestern in einer Warnung an die Bankenbranche.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.