Zum Hauptinhalt springen

Bankratspräsident Raggenbass stellt sich nicht zur Wiederwahl

Der im Zusammenhang mit der Affäre Hildebrand kritisierte Bankratspräsident Hansueli Raggenbass stellt sich nicht mehr zur Wiederwahl.

Das teilte die Schweizerische Nationalbank (SNB) am Freitag mit. Die Amtsdauer Raggenbass' endet in diesem Jahr. Der Bundesrat wird auf die Generalversammlung vom 27. April zwei neue Bankräte zu bestimmen haben. Schon zuvor hatte Fritz Studer seinen Rücktritt aus dem Bankraft auf Ende der Amtsperiode eingereicht.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch