Zum Hauptinhalt springen

Amag auf Crashkurs mit dem Konsumentenschutz

Das Problem ist die Software: Leitungen und Verkabelung eines TDI-Motors aus den Volkswagen-Werken. Foto: Miles Willis (Bloomberg)

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.