Zum Hauptinhalt springen

Aktien in New York kaum verändert

New York Die wichtigsten Aktienindizes der USA haben sich am Mittwoch uneinheitlich entwickelt.

Der Dow Jones Industrial rettete am Ende des Tages bloss ein Plus von 0,04 Prozent auf 11'410,21 Punkte über die Ziellinie. In den vergangenen Handelstagen hatte sich der Aktienindex nach seinem zweiwöchigen Kursrutsch stabilisiert. Der breit gefasste S&P 500 gewann 0,09 Prozent auf 1193,88 Punkte. Der Nasdaq 100 dagegen fiel um 0,58 Prozent auf 2181,62 Punkte, der umfassendere Composite- Index verlor 0,47 Prozent auf 2511,48 Punkte. Börsianer sprachen von einer Abkühlung der Handelsaktivität und einer nach den jüngsten Turbulenzen ruhigen Sitzung. Sie konnten kaum einzelne Nachrichten für die Schwankungen der Indizes im Handelsverlauf um ihren Vortagesschluss verantwortlich machen. Insgesamt fehlten die entscheidenden neuen Nachrichten - abgesehen von Unternehmenszahlen - und damit die Impulse für eine klare Richtung.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch