Zum Hauptinhalt springen

- Tourismus Unklare Auswirkungen auf den Schweizer Tourismus

Die Katastrophe in Japan wird auch Auswirkungen auf den Schweizer Tourismus haben.

Wie viele Japanerinnen und Japaner auf einen Besuch in der Schweiz verzichten, lässt sich aber noch nicht sagen. Japan ist für die Schweizer Hotellerie der achtwichtigste Markt. «Die Folgen lassen sich noch nicht abschätzen», sagte Verbandssprecherin Daniela Bär am Montag auf Anfrage. Sie klärten mit ihrem Büro in Tokio ab, welche Konsequenzen die Ereignisse haben könnten. «Tatsache ist, dass der Frühling eine sehr beliebte Reisezeit für Japaner ist.» Letztes Jahr buchten Gäste aus Japan über 500'000 Übernachtungen in Schweizer Hotels. Damit war Japan das achtwichtigste Herkunftsland für den Schweizer Tourismus.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch