Zum Hauptinhalt springen

- Märkte Schweizer Aktienmarkt hält nach Kurssprung am Morgen den Gewinn

Nachdem der Handel am Schweizer Aktienmarkt aufgrund der Einigung am Euro-Gipfel am Donnerstag mit deutlichen Kursgewinnen eröffnet wurde, bewegten sich Aktienpreise auch am Mittag noch auf höherem Niveau als am Vorabend.

Der Leitindex SMI (Swiss Market Index) notierte kurz vor 12 Uhr noch 1,6 Prozent über dem Schlussstand des Vorabends. Kurz nach Handelsbeginn am Morgen betrug das Plus noch über 2 Prozent. Der breitere SPI (Swiss Performance Index) verzeichnete am Mittag ebenfalls 1,6 Prozent höher. Gegenüber Handelsbeginn noch weiter gestiegen ist der Kurs der Grossbank-Aktien. UBS-Aktien kosteten mit 11,70 über 6 Prozent mehr als am Mittwochabend, Credit-Suisse-Aktien mit 25,99 Fr. 6,7 Prozent mehr. 3 Prozent und mehr im Plus lagen auch Titel aus der Versicherungsbranche wie jene von Swiss Re oder Zurich Financial Services. Im gesamten SMI-Tableau war nach knapp drei Stunden Handel einzig der Kurs des Technologiekonzerns ABB und jener von Novartis rot eingefärbt - alle anderen 18 Titel verzeichneten Gewinne.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch