Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Wir sind nicht hier, um die Regierung schlechtzumachen»

1 / 4
Inmitten von Kindern.
Almaz Böhm, die Vizepräsidentin der Stiftung «Menschen für Menschen», in der Schule in Telufa.
Hier erkundet die Entwicklungshelferin ein anderes Projekt: eine Baumschule in Koremash, wo auch Steine für Backöfen produziert werden.

Frau Böhm, wir haben zusammen mit Ihnen verschiedene Hilfsprojekte von «Menschen für Menschen» im Gebiet Hagere Mariam und Asagirt in Zentraläthiopien gesehen. Welches ist für Sie das wichtigste?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin