Zum Hauptinhalt springen

Viktor Giacobbo im Interview«Wir Satiriker waren noch nie so regierungstreu wie jetzt»

Der Schweizer Komiker Viktor Giacobbo spricht über die absurde WC-Papier-Hamsterei, seinen Umgang mit der Abschottung und weshalb jetzt zu viel gepredigt wird.

«Miteinander zu lachenist schöner als allein»: Viktor Giacobbo im Casinotheater Winterthur
«Miteinander zu lachenist schöner als allein»: Viktor Giacobbo im Casinotheater Winterthur
Foto: Mario Heller

Er wirkt gut gelaunt, Komiker Viktor Giacobbo, der das Interview wegen der Corona-Krise von zu Hause aus per Skype führen möchte. «Ich habe wenig Mühe damit, abgeschottet zu sein», sagt er, dem neuerdings um den Mund ein wohlgetrimmter Bart wächst. Wenn er mitbekomme, was Eltern mit schulpflichtigen Kindern zurzeit durchmachten, so müsse er sagen: «Ich war noch nie so froh, keine Kinder zu haben.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.