Zum Hauptinhalt springen

Glosse zu ManorWir reden uns den Weltuntergang schön

Die Presseabteilung von Manor fiel diese Woche mit einer kunstvoll versteckten Massenentlassung auf. Das hat Potenzial.

Wasser bis zum Hals: So könnte der Weltuntergang dann aussehen.
Wasser bis zum Hals: So könnte der Weltuntergang dann aussehen.
Foto: Getty Images/iStockphoto

Medienmitteilungen geben als Texte normalerweise wenig zu reden. Nicht so jene von Manor diese Woche: Kunstvoll versteckte die Pressabteilung die Streichung von 385 Stellen im vorletzten Abschnitt ihres Communiqués. Davor Sätze wie: «Unsere E-Commerce-Aktivitäten konnten wir dieses Jahr um fast zwei Jahre beschleunigen.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.