Zum Hauptinhalt springen

Flüge ans Mittelmeer«Wir machen die Reise im Privatjet erschwinglich»

Niclas Seitz, Chef von Travelcoup Deluxe, über ein neues Format von Pauschalferien, CO2-Ausstoss und Hunde im Kleinflugzeug.

Travelcoup Deluxe benutzt für seine Pauschalreisen Businessjets, die über maximal acht Passagiersitze verfügen.
Travelcoup Deluxe benutzt für seine Pauschalreisen Businessjets, die über maximal acht Passagiersitze verfügen.
Foto: Getty

Am 28. April, um 11 Uhr, hebt ein Businessjet des Typs PC24 in Zürich Richtung Palma de Mallorca ab. Auf dem ersten Linienflug des Reiseveranstalters Travelcoup Deluxe kuscheln sich maximal acht Passagiere in Ledersitze und geniessen Champagner und Häppchen. Travelcoup Deluxe mit Sitz in Sarnen OW wurde von den beiden Bankern Niclas Seitz und Karsten Guettler gegründet. Ziel der Start-up-Unternehmer: Pauschalreisen ans Mittelmeer – im Privatjet, zu Businessclass-Preisen. Wir sprachen mit Niclas Seitz, 34, über Chancen und Risiken des neuen Nischenanbieters.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.