Zum Hauptinhalt springen

Sanierung SeftigenstrasseWieso die Stadt Bern das 9er-Tram abbremsen will

Die Seftigenstrasse soll für Fussgänger und Velofahrer sicherer gemacht werden. Das könnte die Fahrzeit der Trampassagiere tangieren.

Heute hat an diesem Abschnitt der Seftigenstrasse vor allem das Tram viel Platz. Für Velofahrer ist es eng.
Heute hat an diesem Abschnitt der Seftigenstrasse vor allem das Tram viel Platz. Für Velofahrer ist es eng.
Foto: Nicole Philipp

Wenn schon gebaut wird, dann richtig: Der Kanton Bern, die Gemeinde Köniz und der städtische Verkehrsbetrieb Bernmobil verbinden die Verlängerung der Tramlinie 9 nach Kleinwabern mit der Sanierung der Seftigenstrasse. Dabei soll die Seftigenstrasse sicherer werden. Zum letzten Mal ist sie vor 20 Jahren saniert worden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.