Zum Hauptinhalt springen

Veloverleih schreibt VerlusteWie weiter mit Publibike in Bern?

Die Berner Stadtregierung wäre bereit, den defizitären Veloverleih künftig finanziell zu unterstützen. In Basel kostet dies mehrere Millionen Franken.

Trotz Rekordzahlen ist unklar, wie lange es das Publibike-Angebot in Bern noch geben wird.
Trotz Rekordzahlen ist unklar, wie lange es das Publibike-Angebot in Bern noch geben wird.
Foto: Adrian Moser

Noch keine zwei Jahre ist es her, seit die ersten Velos mit dem violetten Logo durch Bern rollten. Im Juni 2018 lancierte Publibike sein Berner Angebot – und legte einen veritablen Fehlstart hin. Die Schlösser liessen sich zuerst so einfach knacken, dass bald 700 Velos fehlten. Auch mit der App gab es Probleme.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.