Zum Hauptinhalt springen

Tipps für die BeziehungWie man dem Partner die Macken austreibt

Schlechte Angewohnheiten, Ticks und Marotten können beziehungsgefährdend sein. Das weiss unsere Autorin aus eigener Erfahrung – und auch, wie man sie aushalten kann.

Austreiben oder akzeptieren: Schlechte Angewohnheiten sind in Beziehungen oft ein ewiger Streitpunkt. (Foto: Getty)
Austreiben oder akzeptieren: Schlechte Angewohnheiten sind in Beziehungen oft ein ewiger Streitpunkt. (Foto: Getty)

Mein früherer Partner liebte Bratwürste. Heute, da er mit einer besseren, klügeren Frau glücklich ist, lebt er vegetarisch und frugal, aber früher ernährte er sich hauptsächlich von Würsten. Ich nehme das immer noch persönlich. Bratwürste sind nichts Schlechtes, man kann sie mit Rösti servieren oder mit Kartoffelstock. Aber Würste bleiben Würste; sie riechen, sie sind fettig, sie sind ein Fleischgericht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.