Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Wahldilemma in ItalienWie Draghi seinen Spritz mag

In welcher Rolle bringt er Italien mehr – als Premier für eineinhalb Jahre oder als Präsident für sieben Jahre? Mario Draghi bei der Fontana di Trevi in Rom während des G-20-Gipfels Ende Oktober.

Das Ritual erinnert an das Konklave: Die Stimmabgabe ist geheim, das Ansinnen der Wählenden selten sehr heilig.

85 Jahre alt und ein verwegener Wunsch: Silvio Berlusconi hat fast keine Chance, Präsident zu werden. Doch allein, dass er genannt wird, empfindet er wie eine Genugtuung. Hier in einer Aufnahme aus dem Herbst 2020.

Dummerweise ist er für alle Ämter gerade der Beste

Der Trick mit der Stafette – aber ob Mattarella da mitmacht?

«Ich habe noch nie einen Spritz mit Aperol getrunken, ich mag den einfach nicht. Ich nehme immer den mit Campari.»

Mario Draghi, Italiens Premier
5 Kommentare
Sortieren nach:
    J. Kupfer

    Ich trinke meinen Sprizz ebenfalls nur mit Campari. Das ist aber das Einzige, was ich mit Herrn Draghi gemeinsam habe. Er wird vermutlich auch nicht so unter Inflation und Nullzins Politik leiden, so wie ich.