Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Klimaprotest in BernWie die Polizei den Klimaprotest beendete

Die Jugendlichen werden von Polizisten vom Bundesplatz abgeführt. Manche hatten sich angekettet und mussten zuerst mit grobem Werkzeug «befreit» werden.

Verzicht auf Gewalt

«Ruhig und gesittet»

Die Jugendlichen harrten auf dem Bundesplatz aus – trotz Regen.
4 Kommentare
Sortieren nach:
    Andrea Mordasini

    Nichts gegen mehr Klima- und Umweltschutz und umweltbewussteres Denken und Handeln, aber bitte nicht so! Die Demo war ganz klar unbewilligt, verboten und somit illegal. Leider haben die Politiker und die Polizei diesem regelwidrigen Treiben viel zu lange zugeschaut und die Demonstranten zu lange gewähren lassen. Dies auf Kosten der Marktbetreiber, denen ihr zustehender Platz weggenommen wurde und die dadurch finanzielle Einbussen erleiden mussten. Die selbsternannten Klima-Aktivisten haben sich nicht an die Regeln gehalten und sich daher strafbar gemacht. Nun sollen sie auch dementsprechend gebüsst und dafür zur Kasse gebeten werden, aber bitte nicht wir Arbeitnehmer und Steuerzahler… Zudem war dieser Menschenauflauf schon nur coronabedingt "bireweich", völlig unnötig und daneben... Und was mich am meisten an dieser Aktion stört: heuchlerisch für den Klima- und Umweltschutz einstehen wollen und Verbesserungen und Änderungen fordern, den Abfall aber nicht wie es sich gehört, korrekt entsorgen... Das geht erst recht gar nicht!