Zum Hauptinhalt springen

Skandal am UnispitalWie der Klinikchef die Welt­premiere seines Implantats schönte

Eine Reihe von Verfehlungen des Leiters der Herzchirurgie am Zürcher Universitätsspital veranlasst nun die Gesundheitsdirektion, rechtliche Schritte zu prüfen.

Im Fokus: Professor Maisano während der «Weltpremiere» im Juni 2016.
Im Fokus: Professor Maisano während der «Weltpremiere» im Juni 2016.
Foto: Universitätsspital Zürich

Am 29. Juni 2016 wird am Zürcher Universitätsspital (USZ) eine 74-jährige Rentnerin in den Operationssaal 8 geschoben. Die Patientin leidet an einer schweren Herzerkrankung. Eine rechte Herzklappe ist undicht, Blut fliesst zurück in den Körperkreislauf.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.