Zum Hauptinhalt springen

Neugestaltung HirschengrabenWiderstand gegen Berner Grossprojekt

Eine Bürgerbewegung macht Opposition gegen den neuen Bahnhofzugang. Der Park am Hirschengraben soll erhalten bleiben.

Die Parkanlage am Hirschengraben mit Bäumen und Bubenberg-Denkmal.
Die Parkanlage am Hirschengraben mit Bäumen und Bubenberg-Denkmal.
Foto: Beat Mathys

Bei der Stadtverwaltung spricht man von einer breiten Akzeptanz für das Projekt. Doch in Bern scheinen längst nicht alle mit den Plänen für eine unterirdische Velostation samt Bahnhofzugang einverstanden zu sein, die unter dem Hirschengraben entstehen soll. Im April hat sich eine Bürgerbewegung formiert, die sich für den Erhalt der Parkanlage einsetzt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.