Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Wer trägt Mitschuld am falschen Doktortitel?

1 / 7
Die Doktorarbeit der Politikprofessorin und FDP-Politikerin stand sogar zweimal auf dem Prüfstand. Die in den 80er-Jahren vorgelegte Arbeit war schon Anfang der 90er-Jahre in die Kritik geraten. Damals wurden zwar handwerkliche Mängel festgestellt, die aber nicht zur Aberkennung des Doktortitels führten. Im April 2012 sah die Uni Bonn dann ein «wissenschaftliches Fehlverhalten» als nachgewiesen an und entzog ihr den Doktortitel. Auch Mathiopoulos ging dagegen juristisch vor. Nach einer Niederlage vor dem Verwaltungsgericht Köln beantragte auch sie eine Berufung vor dem OVG Münster.
Bestreitet die Vorwürfe: Frank-Walter Steinmeier, Fraktionsführer der deutschen SPD.
Ein anonymer Plagiatsjäger wirft dem deutschen Bundestagspräsidenten vor, bei seiner Doktorarbeit geschummelt zu haben. Auf 42 Seiten seien Textpassagen aus 21 Quellen mit Unregelmässigkeiten zu finden.

Zahlreiche Beteiligte

Zu vages Thema

Doktoranden keine Einzelkämpfer mehr