Zum Hauptinhalt springen

Ferien wegen Corona gestrichenKriege ich das Geld für mein Flugticket zurück?

Airlines tun sich derzeit schwer damit, Geld für annullierte Flüge zurückzuerstatten. Einfacher geht es mit einer Umbuchung.

Ein grosser Teil der Swiss-Flotte kann derzeit nicht genutzt werden und ist an verschiedenen Orten – unter anderem in Dübendorf – parkiert.
Ein grosser Teil der Swiss-Flotte kann derzeit nicht genutzt werden und ist an verschiedenen Orten – unter anderem in Dübendorf – parkiert.
Foto: Ennio Leanza (Keystone)

Fluggesellschaften verärgern derzeit viele ihrer Kunden. Der Grund dafür sind weniger die annullierten Flüge. Für die Einschränkungen wegen der Corona-Krise gibt es breites Verständnis. Für Unmut sorgt eher die Art und Weise, wie sich die Airlines darum drücken, den Preis für bezahlte Flugtickets zurückzuerstatten. Das zeigen mehrere Beispiele. Eine Leserin beantragte für einen ausgefallenen Flug nach Moskau eine Rückerstattung auf der Internetseite der Swiss, als dies noch möglich war. Danach wurde sie informiert, dass die Rückerstattung «eine Option sei». Auf Nachfragen per Mail kam schliesslich die Antwort, dass alle Rückzahlungen «vorläufig ausgesetzt» seien.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.