ABO+

Wer das Grosi billig pflegen lässt, riskiert eine Busse

1990 Franken pro Monat für eine 24-Stunden-Betreuung aus der Slowakei: Achtung, im Pflege-Geschäft gibts illegale Angebote.

Die Löhne der Slowiss-Betreuerinnen liegen unter allen Minimalstandards: Eine betagte Frau wird gepflegt. Foto: iStock

Die Löhne der Slowiss-Betreuerinnen liegen unter allen Minimalstandards: Eine betagte Frau wird gepflegt. Foto: iStock

Bernhard Kislig@berrkii

Der Aufenthalt in einem Pflegeheim kostet im Durchschnitt knapp 9000 Franken im Monat. Für eine 24-Stunden-Betreuung zu Hause verlangen einige Schweizer Anbieter mehr als 13'000 Franken. Der billigste und gleichzeitig auch einer der grössten Vermittler unterbietet den Preis für die gleiche Dienstleistung deutlich: «Ab 1990 Franken» monatlich verspricht er Betreuung «auf höchstem Niveau» rund um die Uhr durch «ausgebildetes Personal».

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt