Zum Hauptinhalt springen

«Wenn wir verlieren, sind wir nicht tot»

Ab 22 Uhr steht in Brasilien die Welt still, die Seleção spielt gegen Kolumbien. Nicht auszudenken, wenn der Gastgeber ausscheiden würde.

Brasiliens Coach Luiz Felipe Scolari nimmt seinen Superstar Neymar in den Arm.
Brasiliens Coach Luiz Felipe Scolari nimmt seinen Superstar Neymar in den Arm.
Keystone
Nach dem Elfmeterkrimi gegen Chile brach Neymar in Tränen aus.
Nach dem Elfmeterkrimi gegen Chile brach Neymar in Tränen aus.
Keystone
«Wenn wir gegen Kolumbien ausscheiden, sind wir tot», sagt Neymar.
«Wenn wir gegen Kolumbien ausscheiden, sind wir tot», sagt Neymar.
Keystone
1 / 7

Der fünffache Weltmeister zitterte sich in den Achtelfinals nach einem Lattenknaller Chiles noch in die Verlängerung und zog im Elfmeterroulette schliesslich doch noch in den Viertelfinal heute Abend gegen Kolumbien ein. Trotz stockender nationaler WM-Mission hat bisher alles wunderbar funktioniert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.