Zum Hauptinhalt springen

«Wenn ich eine Sünde begehe, dann ist es das Einkaufen»

Marianne Guggisberg ist 67 Jahre alt und sollte eigentlich nicht mehr selber einkaufen. Warum sie es dennoch tut und wie sie mit der Corona-Krise umgeht.

Naomi Jones
Marianne Guggisberg ist mit ihrem Garten im Breitenrainquartier privilegiert. Foto: Adrian Moser
Marianne Guggisberg ist mit ihrem Garten im Breitenrainquartier privilegiert. Foto: Adrian Moser

«Ich lebe im Breitenrain allein in einer Dreizimmerwohnung. Unter mir wohnen eine Freundin und ein Bekannter. Die Wohnung habe ich vor zwölf Jahren gekauft. Dazu gehört ein gemeinsamer Garten. Gerade jetzt fühle ich mich dadurch privilegiert. Ich gärtnere gerne, und bei schönem Wetter trinken wir dort zusammen einen Kaffee oder ein Glas Wein. Natürlich halten wir genügend Abstand.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen