Zum Hauptinhalt springen

Berner StadtratswahlenWelche Partei profitiert von Corona?

Klamme Kasse? Gut für die bürgerliche Opposition! Dennoch dürfte das Berner Stadtparlament auch nach den Wahlen linksdominiert bleiben.

Das Coronavirus zwingt das Berner Stadtparlament in der Wankdorfturnhalle zu tagen – welchen Einfluss hat die Pandemie nun auf die kommenden Wahlen?
Das Coronavirus zwingt das Berner Stadtparlament in der Wankdorfturnhalle zu tagen – welchen Einfluss hat die Pandemie nun auf die kommenden Wahlen?
Foto: Keystone

4:1 oder 3:2 – bei den Stadtberner Wahlen am 29. November steht vor allem der Gemeinderat im Fokus. Doch unabhängig davon, ob letztlich drei oder vier Linke den Einzug in die Stadtregierung schaffen: Bern wird weiterhin eine rot-grüne Regierungsmehrheit haben. Nicht einmal der kühnste Bürgerliche wagt hier eine andere Prognose.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.