Zum Hauptinhalt springen

Schneefallgrenze sinktWeisse Weihnachten liegen immer noch drin

An Heiligabend fällt die Schneefallgrenze unter 1000 Meter – und es bleibt stürmisch.

Prognose von MeteoNews.

Die Nacht auf Heiligabend war ungemütlich, nass und windig. Tagsüber gibt es laut MeteoNews weiterhin kräftige Windböen. Es ist wechselhaft, wobei sich zwischendurch auch mal die Sonne zeigt. Gegen Abend ziehe von Westen her die nächste Front über die Schweiz, wie der Wetterdienst weiter schreibt. Die Schneefallgrenze sinkt unter 1000 Meter. Die Temperaturen liegen zwischen 8 und 10 Grad.

An Weihnachten ist mit winterlichem Wetter, Schnee bis in tiefe Lagen bei 1 bis 3 Grad zu rechnen.

Auch SRF Meteo hat die Hoffnung auf weisse Weihnachten noch nicht aufgegeben. «Wir sind für den Norden immer noch recht optimistisch, nur in den tiefsten Lagen unter 400 Meter bleibt es stellenweise grün», heisst es auf Twitter:

chk