Zum Hauptinhalt springen

Alkoholabgabe aufgehobenWegen Corona-Hilfe fehlt das Geld für Süchtige

Der Berner Regierungsrat will Restaurants die Alkoholabgabe erlassen. Suchthilfeorganisationen schlagen Alarm, weil sie so weniger Mittel haben.

Für die meisten Restaurants fällt die Alkoholabgabe kaum ins Gewicht: Gebranntes im Restaurant Beef.
Für die meisten Restaurants fällt die Alkoholabgabe kaum ins Gewicht: Gebranntes im Restaurant Beef.
Foto: Nicole Philipp (Symbolbild)

Mit zahlreichen Sofortmassnahmen will der bernische Regierungsrat das hiesige Gewerbe während der Corona-Krise unterstützen. Eine davon betrifft die Restaurants: Sie werden dieses Jahr von der Alkoholabgabe befreit. Das hat die Regierung bereits Mitte März per Notrecht entschieden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.