Zum Hauptinhalt springen

Nach Vorwürfen gegen MansonWas hinter der Maske steckt

Marilyn Manson, der sich als Schockfigur inszeniert, wird Missbrauch vorgeworfen. Wie viel Böses enthalten die Rollenspiele im Rock?

David Bowie in einer seiner vielen Inszenierungen. 
Foto: PD

«Streite es ja nicht ab» – selten hat eine so kurze Negation eine Weltkarriere lanciert. Aber Alice Cooper, der eigentlich Vincent Furnier heisst und aus der metallenen Automobilstadt Detroit kommt, bekam den Rat nach einem seiner Konzerte.

Beim Auftritt im kanadischen Toronto, das war im September 1969, hatte einer aus dem Publikum ein lebendes Huhn auf die Bühne geworfen. Cooper, als Städter mit dem Landleben nicht vertraut, warf das Tier in die Menge zurück; es wurde von übermotivierten Zuschauern in Stücken gerissen.

Die Presse behauptete später, Cooper habe dem Huhn den Kopf abgebissen. Die Geschichte wird bis heute nacherzählt, weil Cooper sie nie abgestritten hat. Dazu hatte ihm Frank Zappa geraten, ein Musiker, der seine eigene Karriere auf komplexe Musik, sarkastische Texte und exzentrische Auftritte hin justiert hatte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.