Zum Hauptinhalt springen

Geldsorgen beim FC BaselWas der FCB-Präsident sagen will – und was davon zu halten ist

Nach Monaten des Schweigens spricht Bernhard Burgener. Und fällt gleich mehreren Menschen in den Rücken.

FCB-Präsident Bernhard Burgener an einer Pressekonferenz. Eine solche blieb bisher aus.
FCB-Präsident Bernhard Burgener an einer Pressekonferenz. Eine solche blieb bisher aus.
KEYSTONE

Lange mussten die Anhänger des FC Basel darauf warten, dass Bernhard Burgener zu den aktuellen Problemen des FC Basel Stellung nimmt. Am Dienstagabend nun erschien auf SRF das erste Interview mit dem FCB-Präsidenten seit dem Ausbruch der Corona-Krise. Burgener gibt einen finanziellen Engpass zu und sagt, dass er sich auf die Suche nach Investoren machen muss. Auffallend ist, dass er keine eigenen Fehler eingesteht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.