Zum Hauptinhalt springen

Jobcoach: Geheimrezept SchlafWarum Frühaufsteher nicht erfolgreicher sind

Um 5 Uhr morgens aufzustehen, macht nicht produktiv, sondern müde. Deshalb rät unser Jobcoach: Bleiben Sie im neuen Jahr öfters mal liegen – und schlafen Sie sich hoch.

Und jetzt ran an den Laptop! In manchen Betrieben gibt es einen regelrechten Wettbewerb um die früheste E-Mail.
Und jetzt ran an den Laptop! In manchen Betrieben gibt es einen regelrechten Wettbewerb um die früheste E-Mail.
Foto: Getty Images

Sie wollen Karriere machen? Dann müssen Sie gut sein im Bett. Nein, nicht was Sie jetzt denken. Ich rede vom Schlaf. Guter Schlaf ist das Geheimrezept für beruflichen Erfolg. Denn nur wer genug Schlaf bekommt, hat den nötigen Biss, um sich im täglichen Struggle zu behaupten.

Leider sehen das nicht alle so. Insbesondere viele Spitzenpolitiker und Wirtschaftsführer sind Schlafmachos. Sie prahlen damit, wie wenig Schlaf sie brauchen. Doch das ist ein Trugschluss. Die Glorifizierung des Schlafmangels ist die dümmste Managementmode überhaupt (lesen Sie zu diesem Thema auch diesen Artikel). Denn wenig Schlaf macht nicht produktiv, sondern müde.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.