Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Analyse zu «rassistischen» DenkmälernWarum Berns Mohrenstatue und das Geranium bleiben sollen

Zunft zum Mohren in der Berner Altstadt: Die Figur repräsentierte ursprünglich einen christlichen Heiligen, hatte also keine diskriminierende Absicht. Später nahm sie Klischees des europäischen Rassismus an.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin